Unsere Werft baut Ihr Boot nach Ihren Wünschen

Alle Typen der Baureihen Aquino und Kormoran bieten überall Stehhöhe, großzügigen Stauraum in gut zugänglichen Schränken und Schubladen und in der Standardversion eine Nasszelle pro Schlafkabine. Auch der Schiffsrumpf wurde optimiert, was den Dieselverbrauch erfreulich reduzierte. An vielen kleinen Details sieht man, dass die Boote der Kuhnle Werft im praktischen Einsatz immer weiter verbessert wurden, der kurze Draht zwischen Charterbetrieb und der hauseigenen Werft erwies sich als so nützlich, dass die Werft jetzt ausgereifte, wartungsfreundliche Hausboote und Motoryachten anbietet. Sie sind ideal für Törns auf Binnengewässern, besitzen aber auch die Zulassung für geschützte Seegewässer und sind auch dort erfolgreich erprobt.

In den Baureihen Kormoran und Aquino erfüllen sich fast alle Wünsche, die man an ein Boot haben kann. Warum ist das so? Der Grund liegt in der Entwicklungsgeschichte: Die Kormoran wurde in den 90er Jahren als Charterboot für Binnengewässer entwickelt. Der Charterunternehmer Harald Kuhnle beauftragte den Yacht-Designer Peter Sonntag mit dem Entwurf eines perfekten Charterboots. Kuhnle stellte große Ansprüche:

 

  • die Kabinen sollten gleichwertig sein (keine Hundekojen oder Schlupfkajüten ohne Stehhöhe)
  • die Pantry sollte weitgehend wie an Land sein (vierflammiger Herd, großer Kühlschrank, fließend heißes und kaltes Wasser, viel Arbeitsfläche)
  • jede Kabine sollte eine eigene Nasszelle mit Dusche, WC und Waschbecken bekommen
  • das Boot sollte so leicht zu manövrieren sein, dass auch Einsteiger gut damit zurechtkommen
  • es sollte einen Innen- und einen Außensteuerstand haben
  • auf komplizierte, anfällige und wartungsintensive Aggregate sollte verzichtet werden die technische Ausstattung musste robust, gut zugänglich und leicht zu durchschauen sein
  • die Innenausstattung sollte pflegeleicht sein

 

Als der Designer Peter Sonntag die ersten Entwürfe vorlegte, war schnell klar, dass Kuhnle den Richtigen beauftragt hatte, alle Kriterien waren erfüllt und dazu kam das neue Boot mit dunklem Holz, Messing und dem behäbigen Rumpf in einem traditionellen Look daher, der jedes nautiphile Herz höher schlagen ließ. Auch die Bewährungsprobe im harten Charteralltag absolvierte die Kormoran mit Erfolg. Im Lauf der Jahre wurde die Kormoran weiterentwickelt, so dass man heute zwischen vier Bootsgrößen (9,40 Meter, 11,40 Meter, 12,80 Meter und 15 Meter lang) wählen kann. Ausgehend von der Kormoran-Baureihe wurde dann ab 2009 gemeinsam mit Designer Nils Fuhrmann (siehe Kasten rechts) die Aquino-Baureihe entwickelt, ein Bootslayout, das seine Finesse nicht auf den ersten Blick verrät und durch die bewusst asymetrische Gliederung Platz für jeden Komfort an Bord hat.

 

Individuell gestaltete Boote

Selbstverständlich können Sie den Bootsgrundriss oder einzelne Elemente so anpassen, wie es für Sie am besten passt: Statt Querkoje lieber ein Schreibtisch? Extra Steckdosen? Ein Anschluss für die Waschmaschine oder den Trockner? Mehr Elektronik? Fußbodenheizung? Klimaanlage? Das alles und mehr lässt sich in eine werftneue Kormoran einbauen. Mit der eigenen Konstruktionsabteilung und Fachleuten für alle Bereiche des Bootsbaus kann die Kuhnle Werft so gut wie jeden Sonderwunsch erfüllen. Vorschläge finden Sie auf den folgenden Seiten. Lassen Sie sich von der Natur inspirieren, skizzieren Sie Ihren Traum - wir bauen Ihr Boot.