Heimathafen für Frankreich-Entdecker

Gleich hinter der deutsch-französischen Grenze liegt ein Revier, das die beiden europäischen Länder im wahrsten Sinne des Wortes verbindet. Nicht nur Geschichte und Kultur der Region waren mal von Deutschland und mal von Frankreich bestimmt und haben viele Gemeinsamkeiten entwickelt. Die Flüsse und Kanäle stellen mit ihren sehenswerten Wasserbauwerken noch immer eine lebendige Verbindung zwischen den Ländern dar. Da fast überall Deutsch gesprochen wird, ist dieses Revier besonders für deutschsprachige Kunden interessant. 

Revier

Weite Getreidefelder, wildreiche Wälder, Weinberge, malerische Dörfer und zahlreiche Speicherseen zeichnen das zwischen Rhein und Vogesen gelegene Revier aus. In zwei Naturparks finden Sie Biotope mit einer Tier- und Pflanzenwelt, die man hierzulande nie vermuten würde: Fleisch fressende Pflanzen in den Sümpfen, der Auerhahn auf den Hochweiden sowie wilde Luchse in den Wäldern.

 

Der Reiz des Bootfahrens in dieser Region beruht aber auch auf seinem Reichtum an historischen Wasserbauten: handbetriebene und automatische Schleusen, mehrere Tunnel, die große Schleuse von Réchicourt und das Schiffshebewerk von St. Louis-Arzviller sind nur einige Beispiele. Die Hauptwasserwege Rhein-Marne-Kanal, Mosel(le) und Saarkanal sind sehr vielseitig: Gewundene Flussläufe wechseln sich mit schnurgeraden Kanalabschnitten ab. Teilweise führt die Route durch eine hügelige Bergwelt, dann wieder über weite Hoch- und Tiefebenen. Unterschiedlich auch die Orte: Von der quirligen Europastadt Straßburg über verträumte, idyllische Weindörfer bis zum geschichtsträchtigen Nancy reicht das Spektrum.

Hafen

In der Marina Niderviller am Rhein-Marne-Kanal finden Boot und Crew Service, den es sonst in der Region Elsass-Lothringen nur selten am Wasser gibt. Neben den Wasserliegeplätzen gibt es ein Winterlager für Boote und einen eigenen Kran nebst Dieseltankstelle. - Liegeplätze bieten wir auch in Altmühlen an.

Die Sanitäranlagen sind mit Waschmaschine und Trockner, Behinderten-Badezimmer und getrennten Bereichen für Bordfrauen und -männer komplett nach modernem Standard gebaut. Untergebracht ist alles in einem Hafenhaus mit angeschlossener Werfthalle, in der nicht nur vier Yachten gleichzeitig repariert werden können, sondern auch zwei Ein-Zimmer-Apartements und eine große Ferienwohnung untergebracht sind. Zusätzlich gibt es auch Stellplätze für Reisemobile – für eine Nacht oder auch länger.

Serviceangebot Marina Niderviller

Anreiseinformationen >>

Im Zentrum von Niderviller finden Sie: Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Bäcker, Schlachter, Briefkasten, Post, Bank, Telefonzelle, Apotheke, Keramikwerkstatt